Der Tiken!

Der See Tiken ist ein für den Raubfischangler sehr interessantes Gewässer in Südschweden/Småland. Er ist ca. 6 km² groß. Es finden sich viele kleine Inseln über den See verteilt. Die Raubfischbestände an Hecht, Zander und Barsch sind großartig. Bedingt durch die sehr hohen Weißfischbestände und die sehr gute Wasserqualität wachsen die Räuber zu beachtlicher Größe heran.

Er liegt in der Tingsryds Kommun, ist ca. 6 km lang mit sehr schönen Buchten und einer sehr interessanten Tierwelt. Mehrere Fischadlerpaare sind hier zu Hause und mit ein wenig Glück kann der Angler im Sommer beobachten, wie die Eltern den Jungen das Jagen der Fische beibringen. Es leben noch wilde Nerze am Tiken und mit etwas Glück sieht man vielleicht den König des Waldes – den Elch - am Ufer stehen oder durch den See schwimmen.

Durch den See fließt der kleine Fluß Brakneån,welcher direkt in die Ostsee mündet.

Die verbreiteste und erfolgreichste Angelmethode am Tiken auf Hecht und Zander ist das Schleppfischen (Trolling) mit dem Boot. Hier werden Kunstköder wie Wobbler, Blinker oder Gummifisch in sehr langsamer Fahrt über die unzähligen, viel versprechenden Standplätze der Räuber gezogen. In dem tieferen Flussbett des Brakneån sind die Zander zu Hause. Hier empfiehlt es sich, die Köder etwas tiefer anzubieten.

Tote Köderfische an der Raubfischpose oder mit Auftriebkörper am Grund angeboten  führen oftmals zum Erfolg. Hechte bis 1,30 m und Zander bis 1,10 m sind im Tiken gefangen worden und er zählt berechtigterweise zu den XXL-Gewässern in Südschweden – vor allem weil hier keine intensive Befischung durch Berufsfischer o.ä. stattfindet. Gemütliche, komfortable Ferienhäuser bieten einen guten Ausgangspunkt für unzählige, erfolgreiche Angeltouren. Bei uns finden Sie auch am Tiken eine für Sie passende Unterkunft mit Boot und Motor. Petri Heil.​

 

 

Småland Sportfiske AB / Tel. 0046(0)477 71 55 44 / info@smaland-sportfiske.com / © 2017 by Småland Sportfiske AB